Die Drogerie: Warum wir Muddis so gerne dort abhängen

Aktualisiert: 2. Okt 2018


Irgendwie ist es ein Phänomen. Ich kanns nicht ganz beschreiben, aber zur Drogerie zu gehen ist wie...ne Auszeit? Isses ne Auszeit? Ich würde sagen “ja”. Alles riecht gut, sieht schön bunt aus - und irgendwie heile Welt.



UND: Es gibt alles was ich zum Überleben brauche. Am Eingang erwarten mich gleich immer die tollsten aktuellen Dekoartikel passend zur Jahreszeit. Da kann ich immer was brauchen.


Am besten ist der Laden, wenn er menschenleer ist, meistens vormittags der Fall. Selbst wenn ich nichts brauchte ging ich einfach mal zum Drogeriemarkt, einfach um einen Grund zu haben das Haus zu verlassen. Besonders als der Pikk noch klein war und nur gepennt hat. Und Mädels, das tut ihr auch, ich weiss es :)

Es gibt diese Tage, an denen wir morgens aufwachen, mit dem Kleinen noch im Bett ewig kuscheln und einfach erst irgendwann aufstehen. Nix geplant. Einfach mal sehen was kommt. Irgendwann merken wir, Mist, wir brauchen eine Aufgabe um aus dem Haus zu gehen. Ohne Ziel macht das nur halb so viel Spass. Naja, lauf ich mal hin, einfach nur gucken was so geht - super Ziel.

Nur gucken….jaaaa genau. (irgendwie fehlt noch der Smiley der sich sein Unterlied runterzieht).


Dann kommste raus, vollbepackt.

  • Windeln (auf Vorrat, man weiss ja nie). Ganz wichtig

  • ne Glühbirne, weil da gibts diese eine Lampe, die niemand braucht. Aber die Lampe braucht dringend ne Glühbirne, sonst wärs ja sinnlos

  • Klebestift ist auch wichtig, falls ich mal basteln will mit dem Kleinen, schliesslich ist er ja “schon” 7 Monate

  • Brillenputztücher für Opa, falls er mal wieder kommt. Seine Brille ist halt einfach immer vollgedappert

  • Ein Shampoo für Blondies, auch wenn ich nicht blond bin. Für die beste Freundin - das muss mit. Allein, weil sie verrückt nach Kosmetikkram ist.

  • Gesichtscreme für den Mann (irgendwie verbraucht er seine schneller als ich meine)

  • Tee gaaanz wichtig, denn man hat ja nicht genug daheim. Aber diese neue Sorte muss ich echt mal ausprobiert haben

  • Wenn ich Windeln kaufe, dann kaufe ich auch gleich Feuchttücher (diesen "gut" zu verstauenden 3er Pack), bis ich dann merke upss das kann ich alles gar nicht tragen. Doch keine Feuchttüchter.

  • Stoooop, dieses Stilloberteil war doch ganz nett, das pack ich noch ein. Will ja schick sein.

Und das ist dann auch eher ein kleiner Einkauf. Ab an die Kasse, bevor der Bub wach wird. Und wie das so ist, nehm ich mit meinem tollen Latte-Macchiato-Haltedingens noch so nen Billigschmuck-Ständer mit. Hoppala. Aber die nette Dame an der Kasse siehts und hilft - so stell ich mir das vor.

Angekommen an der Kasse, alles aufs Band gelegt (wirklich alles). Nein ich klaue nicht. Denn das wurde mir schonmal wo anders unterstellt, da ich meine Einkäufe unten im Kinderwagen gelagert habe. ....Ching Ching, das macht dann 47,66 Euro. Ups...echt jetzt? Das is ja mal viel. Ja ok, wenn ich ehrlich bin der Einkauf war doch nicht sooooo klein. Ich hab vergessen, dass ich noch Fotos gedruckt habe (weil der kleine einfach so süss ist und ich die Fotos in der Küche will), dann Rasierklingen und noch ne Gesichtscreme. Wenn der Mann eine kriegt, krieg ich auch eine. Wäre ja sonst unfair :)

Ich verlasse den Laden und denk mir "oh mann, jetzt noch alles heimtragen". Aber es war trotzdem, wie immer, schön. Allein der Geruch von Liebe der dort in der Luft liegt, nach dem Motto: Wenn du hier kaufst, tust du deiner ganzen Familie nur Gutes.

  • Instagram - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis
  • Pinterest - Grau Kreis
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now